Eine Idee – vielleicht auch mehr

Tägliche kommen neue schlechte Nachrichten, alles scheint irgendwie aus den Fugen zu geraden, Kriege und Konflikte überall auf der Welt, Flüchtlingsströme, die die Dimension einer Völkerwanderung annehmen und dazwischen all die anderen kleinen oder großen Katastrophen. Kaum Platz für schöne, gute Gedanken Diese Zeilen schreiben ich an einem sehr windigen und regnerischer Februartag 2016. Also auch der Blick aus dem Fenster meines Arbeitszimmers in den Garten trägt nicht gerade zur Aufhellung meiner Gedanken bei. Plötzlich – in all dem Trübsinn weiterlesen…