Die vertikalen Gärten von Paris

(Bild: The Vertical Gardens by Patric Blanc / Flickr) Die Initiative, „Permis de Végétaliser“, ist ein Teil des Ziels der Pariser Bürgermeisterin Anne Hidalgo, bis zum Jahr 2020 in der Stadt Paris 100 Hektar Wände und Dächer zu begrünen und diese auch landwirtschaftlich zu nutzen. Mit diesem neuen städtischen Garten-Programm soll die biologische Vielfalt gefördert werden, und die Luftqualität in der Stadt, sowie der thermische und akustische Komfort von Gebäuden verbessert werden. Eine wunderbare und nachahmenswerte Idee. Um die Menschen weiterlesen…

Tiny-Houses – ein kleiner Fußabdruck

Der Begriff „Tiny House“ kommt ursprünglich aus Amerika und bedeutet wörtlich “winziges Haus”. In Deutschland werden die kleinen Häuser wegen der Zielgruppe, auch Singlehaus oder je nach ihrer Größe Minihaus, Mikrohaus, Kleinhaus genannt. Manch ein Minihaus hat den unschätzbaren Vorteil, dass es klein genug ist, um von einem Ort zum anderen transportiert werden zu können. Eine ideale Lösung für moderne Nomaden. Ökologischer Grundgedanke des Minihauses ist ein kleiner “Fußabdruck”, also eine gute CO2-Bilanz durch ökologische Baustoffe, geringen Energiebedarf und eine weiterlesen…